September 16

Thermomix oder ein gleichwertiges Gerät von Lidl oder Biedronka? Welche Ausrüstung sollte ich wählen?

Der Thermomix ist ein sagenumwobener Apparat. Die Marke Thermomix von Vorwerk ist bereits seit über 50 Jahren auf dem Markt. Die Nutzer loben das Gerät für seine Qualität, für die Erleichterung des Lebens, die Abwechslung auf dem täglichen Speiseplan und die Verkürzung der Zubereitungszeit. Einige sagen sogar, dass der Kauf des Geräts ihr Leben verändert hat. All diese Geschichten machen den Besitz eines Thermomix zu einem Traum, der für viele Hausfrauen und -männer in Erfüllung geht, aber leider aufgrund des hohen Preises oft schwer zu realisieren ist. Alternative Lösungen wurden in den letzten Jahren von zwei der beliebtesten Discounter in Polen – Lidl und Biedronka – vorgeschlagen, die Geräte mit ähnlichen Funktionen eingeführt haben. Die Geräte von Lidl sind Monsieur Cuisine Connect und von Biedronka ist Hoffen Chef Express, und ihr Preis ist um ein Vielfaches niedriger als der des Original-Thermomix (wir analysieren die neueste TM6-Version).

Funktionieren die Ersatzprodukte gut genug? Ist der Thermomix seinen Preis wert? Welcher günstige Thermomix ist besser? Heute werden wir versuchen, diese Fragen zu beantworten.

 Aussehen

Monsieur Cuisine Connect und Hoffen Chef Express sehen auf den ersten Blick identisch aus. Ein glänzend weißes Gehäuse in der gleichen Größe, eine große Stahlschüssel, ein gut lesbarer Bildschirm. Der erste Unterschied, der auffällt, ist das Zifferblatt. Beim Thermomixer von Lidl ragt der Knopf aus dem Gehäuse heraus, beim Gerät von Biedronka ist er komplett eingebaut und wird durch Berührung bedient. Das Fassungsvermögen der Schüssel ist bei beiden Geräten gleich, aber bei Monsieur Cuisine ist die Schüssel niedriger und breiter, bei Chef Express ist sie höher und etwas schmaler. Beide Geräte sind recht groß und nehmen viel Platz auf der Küchenzeile ein. Dies kann vor allem dann problematisch sein, wenn die Arbeitsfläche in der Küche flacher als üblich ist. Die Geräte sind zwar nicht sehr breit, dafür aber sehr tief – bis zu 50 cm. Der Thermomix ist definitiv kleiner (seine Tiefe beträgt nur 32,6 cm), schlanker und… hübscher. In dieser Kategorie gewinnt der Thermomix eindeutig.

Schnittstelle und Anwendung

Jedes der Geräte ist mit einem großen Touchscreen ausgestattet, auf dem Rezepte, Anweisungen und Programme für die Zubereitung von Mahlzeiten angezeigt werden. Derzeit sind 224 Rezepte von Biedronka und über 500 von Lidl in die Geräte eingebaut (die Datenbank wird ständig aktualisiert und mit neuen Rezepten angereichert). Der neueste Thermomix TM6 verfügt über eine integrierte Cookidoo-Anwendung, die Zugang zu Tausenden von verschiedenen, häufig aktualisierten Rezepten bietet.

Wenn es um die Bequemlichkeit des Bildschirms, die Lesbarkeit von Rezepten und Anweisungen geht, ist Chef Express das schlechteste der drei Geräte. Die Schnittstelle ist nicht sehr intuitiv und es fehlt die äußerst wichtige Suchfunktion. Die Schrift in den Schritt-für-Schritt-Rezepten ist klein, und es werden mehrere Tipps auf einem Bildschirm angezeigt. Bei Monsieur Cuisine, wie auch bei Thermomix, ist die Schrift größer und die Anweisungen sind klarer und in mehr Schritte unterteilt.

Welche Ausrüstung soll ich wählen?

Dies führt uns zu der Frage, auf die es keine Antwort gibt. Jedes Gerät wird seine Anhänger finden, und jedes wird auch ein großer Helfer in der heimischen Küche sein. Bei der Wahl ist es wichtig, die Vor- und Nachteile abzuwägen. Man sollte sich auch darüber im Klaren sein, dass ein Thermomixer, egal für welches Modell man sich entscheidet, kein Wundergerät ist, das einem die ganze Arbeit in der Küche abnimmt. Ob Sie nun fünftausend oder tausend Zloty dafür bezahlen, es wird immer ein Gerät sein, das einfach nur mixt, hackt und kocht. Er kann keine panierten Schweinekoteletts braten oder Knödel zubereiten. Es wirft keine Zutaten in den Topf und erledigt auch nicht den Abwasch für Sie. Wenn Sie sich ein teureres Gerät leisten können und ein originelles Design und ein Gerät wünschen, das nicht viel Platz auf Ihrer Küchenarbeitsplatte wegnimmt – wählen Sie den Original-Thermomix. Wenn Sie über ein kleineres Budget verfügen, wenn das Design für Sie nicht wichtig ist und wenn Sie nur wollen, dass das Gerät seine Funktion erfüllt, wählen Sie eines der Rabattangebote. Welcher ist es? Im Moment sieht Monsieur Cuisine noch etwas besser aus, aber mit ein paar Aktualisierungen wird die Marke Hoffer wahrscheinlich zu ihr aufschließen oder sogar noch besser werden.

September 16

Fehlende oder verschwundene Desktop-Symbole in Windows beheben

Wenn Ihre Windows 10-Desktop-Symbole fehlen, liegt möglicherweise ein Problem mit den Symbol-Einstellungen oder dem Windows-Kernsystem vor. Solche Probleme haben oft keinen offensichtlichen Grund und das macht es schwierig, sie zu beheben.

Für das Problem der fehlenden Desktop-Symbole gibt es jedoch ein paar Standardlösungen, die Sie ausprobieren können, um das Problem auf Ihrem Computer hoffentlich zu beheben.

Wenn Sie es vorziehen, sich ein Video anzusehen, sehen Sie sich unser YouTube-Tutorial an, in dem einige der Optionen erläutert werden. Wenn keine dieser Optionen funktioniert, lesen Sie bitte den Rest des Artikels, da wir hier weitere Schritte und Lösungen aufgeführt haben.

Sicherstellen, dass die Desktop-Symbole nicht deaktiviert sind

Die erste und grundlegendste Maßnahme, die Sie ergreifen sollten, bevor Sie andere Methoden anwenden, ist die Überprüfung, ob die Option zur Anzeige der Desktop-Symbole aktiviert ist. Wenn Sie oder jemand anderes die Option aus irgendeinem Grund deaktiviert hat, sind die Desktop-Symbole in Windows 10 deshalb verschwunden. Sie können sie jedoch mit ein paar Klicks wiederherstellen.

Klicken Sie auf Ihrem Desktop mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle und wählen Sie Ansicht und dann Desktopsymbole anzeigen.

Vergewissern Sie sich, dass neben der Option ein Häkchen zu sehen ist, das anzeigt, dass die Option aktiviert ist.
Konfigurieren Sie die Einstellungen Ihrer Desktop-Symbole neu
Sie sollten auch die Einstellungen für Ihre Desktop-Symbole überprüfen und sicherstellen, dass die gewünschten Symbole ausgewählt und aktiviert sind. Wenn Sie die Einstellungen für die Desktop-Symbole angepasst haben, kann dies dazu führen, dass die Symbole von Ihrem Desktop verschwinden.

Sie können in die Einstellungen gehen und die Optionen dort konfigurieren, um das Problem zu beheben.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle auf Ihrem Desktop und wählen Sie die Option Personalisieren.

Wählen Sie die Option Themen in der linken Seitenleiste auf Ihrem Bildschirm.

Auf der rechten Seite des Bildschirms sehen Sie die Option Einstellungen für Desktop-Symbole. Klicken Sie darauf, um das Einstellungsmenü zu öffnen.

Auf dem folgenden Bildschirm können Sie die Symbole, die Sie auf Ihrem Desktop sichtbar machen möchten, auswählen bzw. ihre Auswahl aufheben. Treffen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie auf Übernehmen, gefolgt von OK.

Den Windows Explorer neu starten

Ihre Desktop-Symbole sind Teil des explorer.exe-Prozesses, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Wenn es ein Problem mit dem Prozess gibt, kann dies dazu führen, dass Windows 10 Desktop-Symbole auf Ihrem Windows-PC fehlen oder verschwinden.

Das Gute daran ist, dass Sie das Problem leicht beheben können, indem Sie den Prozess auf Ihrem Computer neu starten.

Drücken Sie die Tasten Strg + Alt + Entf auf Ihrer Tastatur gleichzeitig.
Wählen Sie den Task-Manager aus den verfügbaren Optionen auf Ihrem Bildschirm aus.
Klicken Sie auf die Registerkarte Prozesse, wenn Sie sich nicht bereits dort befinden.
Suchen Sie den Prozess namens Windows Explorer, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Aufgabe beenden.

Klicken Sie oben auf das Menü Datei und wählen Sie Neue Aufgabe ausführen.

Geben Sie explorer.exe in das Feld auf Ihrem Bildschirm ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Windows Explorer für Sie neu gestartet.

Umschalten des Tablet-Modus in den Windows-Einstellungen

Der Tablet-Modus ändert, wie die Symbole und andere Elemente auf Ihrem System angezeigt werden, und es lohnt sich, ihn umzuschalten, um zu sehen, ob er das Problem der fehlenden Windows 10-Desktop-Symbole auf Ihrem Computer beheben kann.

Starten Sie die Einstellungen-App über die Cortana-Suche auf Ihrem Computer.

Klicken Sie beim Starten der App auf System.

Wählen Sie den Tablet-Modus in der linken Seitenleiste auf Ihrem Bildschirm aus.

Wählen Sie Tablet-Modus verwenden aus dem Dropdown-Menü Wenn ich mich anmelde.

Klicken Sie auf das Startmenü, wählen Sie das Energiesymbol und wählen Sie Neustart.

Gehen Sie nach dem Neustart Ihres Computers in die Einstellungen und deaktivieren Sie den Tablet-Modus. Starten Sie Ihren Computer dann erneut.

April 22

O declínio do haxixe de bitcoin faz com que os mineiros ganhem 16,7 milhões de dólares em 24 horas

Em 15 de abril, uma queda generalizada de energia no norte da China levou a um declínio acentuado na taxa de haxixe Bitcoin. Como as principais fazendas de mineração estão localizadas na China, houve um declínio correspondente de 20% na taxa de haxixe.

A queda da taxa de haxixe na China em 2021

Como resultado do declínio na taxa de hash, o atraso no processamento de transações aumentou rapidamente, causando uma taxa de transação crescente. Com a alta taxa de mineração, os mineiros da BitQT ganharam quase US$ 16,7 milhões em apenas 24 horas.

Wu Blockchain notou em um tweet hoje cedo:

„As taxas dos mineiros da Bitcoin aumentaram significativamente. As taxas pagas aos mineiros Bitcoin em um único dia totalizam $16,76303 milhões de dólares. A principal razão é que o corte de energia e a inspeção no noroeste da China reduziram a taxa de haxixe de 20%, resultando em um acúmulo de transações“.

Parece que, como resultado do acúmulo, alguns usuários aumentaram a taxa dos mineiros para agilizar suas transações.

„Há muitas transações não embaladas em um curto período de tempo, fazendo com que as transações sejam enfileiradas, e o número de transações que a rede pode processar dentro de um determinado período de tempo é limitado. Os usuários que estão ansiosos para transferir aumentar a taxa de mineração“, acrescentou Wu Blockchain.

O número limitado de transações que poderiam ser processadas e verificadas no momento. Assim, muitas transações foram retidas na cadeia de bloqueio, pendentes por mais de 9 horas. Muitos analistas atribuíram a correção recente do preço à interrupção da mineração na China, levando a uma nova preocupação sobre o impacto da interrupção de energia no BTC e na cadeia de bloqueio em geral.

A controvérsia começou quando muitos afirmaram que o hashrate da rede Bitcoin caiu 40% em 18 de abril, no entanto, outros apontaram o fato de que o corte de energia na China ocorreu em 15 de abril e a queda na energia do hash de mineração não foi superior a 20%.

O Bitcoin está voltando aos poucos

Desde a queda de energia, o tema da deficiência de energia na mineração continuou a ser uma discussão acalorada na comunidade criptográfica. Como Bitcoin recuou de um novo recorde histórico de $64.683 para cair para cerca de $54.000, já que o fornecimento de troca de BTC está assistindo a um declínio contínuo.

O preço da Bitcoin está atualmente se consolidando acima de $55.000, com uma participação de suporte de $54.000. No entanto, a queda de quase 10% em 18 de abril não foi nada fora do normal, pois a moeda criptográfica do rei viu uma queda acima de 25% durante o atual rally de touros. Para comparar, 2017 teve quedas de preços variando de 10% a 25%, o que ocorreu cerca de 6 vezes. Enquanto a atual corrida de touros teve apenas um desses grandes recuos.

Segundo a Rekt Capital, a queda do novo recorde de todos os tempos não afetou a tendência da moeda.

Em 2017, #BTC teve 5 grandes correções no Mercado de Touros que foram de -30% a -40% em 2021, BTC teve apenas uma -31% de correção no Mercado de Touros Agora $BTC está abaixo -20% de seus ATHs de ~$65000 #Bitcoin foi muito mais baixo e ainda assim manteve sua tendência de Touros.

Parece que Bitcoin ainda está longe de seu topo e um aumento acima de 65.000 dólares deve ser esperado em breve, apesar dos retrocessos.

März 20

Serious accusation against chief executives

Ripple vs. SEC: Serious accusation against chief executives

In the dispute between Ripple and the SEC, the latter has determined that Chris Larsen moved a large amount of XRP while the case was still pending. The authority is relying on forced information from the banks.

Things seem to be getting pretty tight for Ripple right now. The US Securities and Exchange Commission (SEC) has determined that Ripple’s co-founder Chris Larsen moved large stocks of XRP despite Bitcoin Era ongoing investigations. This is according to a letter Judge Sarah Netburn received from the SEC’s lead trial attorney, Jorge G. Tenreiro. Tenreiro claims that the financial position of the defendants is crucial to the case.

In its high-profile lawsuit against Ripple, the SEC alleges that Garlinghouse and Larsen raised US$159 million and US$450 million, respectively, in proceeds from their XRP sales. Since Ripple transactions take place under pseudonyms, the agency suspects that the number of unreported cases is even higher.

Banks of Ripple founders are to provide information

Only a few days ago, the news agency Bloomberg reported on a new line of investigation by the SEC. The authority has sent subpoenas to some of the banks of the executives Garlinghouse and Larsen. It wants to find out how important the XRP sales were for the income of the Ripple executive suite.

Larsen and Garlinghouse called the subpoenas a „completely unreasonable exaggeration“. The SEC, on the other hand, argues that the bank records of the individual defendants are the only reliable way to de-anonymise XRP movements. If the court were to follow the SEC’s evidence, it would of course not look good at all for the outcome of the litigation.

März 2

Optimismus flutet zurück zu Krypto, da Bitcoin $900 Milliarden überschreitet

Bitcoin und Tech-Aktien stiegen, nachdem die US-Notenbank ihr Versprechen, die angeschlagene Wirtschaft zu unterstützen, verdoppelt hatte.

  • Die Kryptomärkte stiegen aufgrund des neuen Vertrauens der Anleger.
  • Bitcoin stieg aufgrund der Nachricht, dass Goldman Sachs seinen Krypto-Handelsschalter wiedereröffnete.
  • Tech-Aktien erholten sich auch, nachdem die Federal Reserve beruhigt Investoren Sorge um die Inflation.

Bitcoin ist um 2% gestiegen

Die Markterholung setzte sich heute in der gesamten Kryptowelt fort, da die Vermögenswerte das erneute Vertrauen der Investoren genießen.

Die globale Marktkapitalisierung hat in den letzten 24 Stunden um 5% zugenommen und liegt damit wieder über $1,5 Billionen. Die gesamte Marktkapitalisierung hat $200 Milliarden in den letzten 48 Stunden nach der Routine der letzten Woche gewonnen.

Bitcoin ist zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels um 2% gestiegen. Über Nacht stiegen die Gewinne um bis zu 8%, dank Berichten, dass Goldman Sachs seinen Krypto-Handelsschalter wieder eröffnet, nachdem er während des Krypto-Winters 2018 geschlossen wurde.

Es gab auch Nachrichten, dass der große Bitcoin Bank-Käufer MicroStrategy weitere $15 Millionen der Kryptowährung zu seinem bereits beträchtlichen $4,3 Milliarden Versteck hinzugefügt hat. Die Saylor-Super-Zyklus-Theorie scheint sich fortzusetzen – mehr dazu in einem anderen Beitrag.

Die zweitägige Rallye bringt die weltweit größte Krypto-Asset wieder über $900 Milliarden, aber es ist immer noch etwas von den schwindelerregenden Höhen der $1 Billion Marke es Mitte Februar getroffen.

Die meisten Projekte in den Krypto-Top-20 erlebten einen ähnlichen Schub. Ethereum ist um 5,3%, Binance 7,4%, und Chainlink 12,49%. Die einzige auffällige Ausnahme war Cardano, die nach unten 5.45%. Es ist die Leistung in der vergangenen Woche hat sich in die entgegengesetzte Richtung aus dem Rest des Marktes Platz entwickelt.

„Wachstumsaktien“ reiten auf der COVID-Welle der unbegrenzten Bundesausgabe

Das erneute Vertrauen in die Märkte kam als direkte Folge der gestrigen Ankündigung der US-Notenbank, dass sie weiterhin jeden Monat Staatsanleihen im Wert von mindestens 80 Milliarden Dollar kaufen wird, bis sich die Beschäftigungsrate in Amerika erholt und die Inflation 2 % erreicht.

Nach seinen Projektionen, das könnte Jahre dauern, was bedeutet, dass das Gelddrucken wahrscheinlich bis etwa 2023 weitergehen wird. Diese unbefristeten Ausgaben trugen dazu bei, die lästigen Renditen der Staatsanleihen zu drücken, die die Märkte letzte Woche verunsicherten, und führten zu einem Anstieg der Ausgaben für Vermögenswerte sowohl auf dem Fiat- als auch auf dem Kryptomarkt.

In den USA schlossen der Dow und der S&P 500 im Plus. Der techniklastige Nasdaq verzeichnete dank eines Booms bei Tech-Aktien den besten Monatsstart seit einem Jahr.

Apple schloss mit einem Plus von mehr als 5%, Tesla mit einem Plus von 6,2%, Paypal mit einem Plus von 5,2% und Facebook mit einem Plus von etwas weniger als 3%. Zoom ist ebenfalls um 10% gestiegen, nachdem es Gewinnberichte am oberen Ende der Erwartungen veröffentlicht hat.

Diese „Wachstumsaktien“ reiten nun schon seit fast einem Jahr auf der COVID-Welle der unbegrenzten Bundesausgaben, da die Anleger von ihnen eine bessere Performance als von den Märkten insgesamt erwarteten.

Und dank der unterstützenden Worte der Fed werden Apple und Co. als Aktien mit noch mehr Wachstum in Aussicht gestellt.

Wie wir bereits gesehen haben, lockt Krypto dieselbe Art von zyklischen Anlegern an wie diejenigen, die in den letzten 12 Monaten groß in Tech-Aktien eingestiegen sind: Käufer mit einem Appetit auf Risiko, kurz- bis mittelfristigen Anlagehorizonten, die gerne Geld ausgeben, solange es ein staatliches Sicherheitsnetz gibt, das das Vertrauen hoch hält.

Februar 23

A baleia que vendeu Bitcoin antes do crash de 2020 lucrou US $ 156 milhões antes da queda de 20% desta semana

Um vendedor em série com muito BTC em seu nome decidiu se desfazer de uma grande parte do Bitcoin pouco antes da queda de segunda-feira para $ 47.400.

O Bitcoin ( BTC ) perdeu 20% em um dia, em parte graças às ações de uma única baleia, sugere uma nova pesquisa.

Dados da empresa de análise de rede Santiment em 23 de fevereiro mostraram que o BTC / USD caiu para US $ 47.400 depois que a segunda maior transação do Bitcoin em 2021 ocorreu.

Ghost of Bitcoin vende retornos anteriores

A transação, 2.700 BTC no valor de $ 156,6 milhões a $ 58.000 por token, resultou em uma venda que aumentou a pressão no mercado, transformando-se em bola de neve na maior vela de uma hora da história do Bitcoin.

“Como observamos ontem, houve um pico de 11x no fluxo de câmbio que iniciou a correção de preço do #Bitcoin de seus $ 58,3k #ATH”, escreveu Santiment em comentários no Twitter.

“Outras análises de dados revelaram que um endereço foi responsável pela segunda maior transação de $ BTC do ano, uma importação de 2.700 tokens para a carteira antes de uma venda rápida.”

As descobertas lançaram luz sobre o que exatamente estava acontecendo quando a volatilidade assumiu o controle do Bitcoin, que conseguiu se recuperar para $ 54.000 antes de ser negociado abaixo de $ 50.000 mais uma vez no momento em que este artigo foi escrito.

Alguns acreditam que o mercado estava sobrecarregado, com opositores em particular afirmando que um processo semelhante a uma bolha já estava em andamento. Outros argumentaram que era simplesmente “business as usual” para o comércio de criptografia, mas como relatou a Cointelegraph , aumentaram as preocupações sobre fluxos incomuns para as bolsas.

Santiment observou que o mesmo endereço também foi vendido imediatamente antes da queda do preço dos ativos cruzados em março de 2020

Na época, o Bitcoin perdeu quase 60% de seu valor e atingiu US $ 3.600.

“Este mesmo endereço também fez uma importação de 2.000 $ BTC em março passado, assim que ocorreu a correção da Quinta-feira Negra”, revelou.

“No total, ele fez 73 transações em seu ano de existência, para um total de 91.935 $ BTC importado, com todos os tokens saindo em poucos minutos após a chegada.”

Februar 6

Które warto zwrócić uwagę w tym sezonie

5 kategorii DeFi, na które warto zwrócić uwagę w tym sezonie

  • Ethereum (ETH) ponownie osiągnęło nowy rekord wszech czasów.
  • To dobrze przekłada się na zdecentralizowane finanse, które w dużej mierze zbudowane są na blockchainie ETH.
  • BeInCrypto analizuje 5 najbardziej popularnych obszarów w przestrzeni DeFi w tym sezonie altowym.

The Trust Project to międzynarodowe konsorcjum organizacji informacyjnych budujące standardy przejrzystości.

BeInCrypto przygląda się pięciu Bitcoin Gemini najpopularniejszym kategoriom DeFi, które pojawiły się na pierwszych stronach gazet w tym alt-season. Rynek kryptowalut wydaje się być w pełnym rozkwicie.

1. Zdecentralizowane giełdy (DEXs)

Zdecentralizowana giełda (DEX) jest rodzajem giełdy kryptowalutowej, która ułatwia transakcje peer-to-peer bez potrzeby udziału strony centralnej. Są one zasadniczo serią inteligentnych kontraktów zaprogramowanych w celu zautomatyzowania wymiany dwóch lub więcej kryptowalut, natychmiast i bez zarządzanej księgi zamówień.

DEX’y stanowią trzon przestrzeni Decentralized Finance (DeFi) i ostatnio zyskały na popularności. Najpopularniejszy DEX, Uniswap (UNI), wystartował już w 2018 roku i obsługuje różne tzw. „swapy“.

Inne przykłady obejmują UNI-fork SushiSwap (SUSHI), Venus i Binance DEX, który działa na Binance Smart Chain.

2. Udzielanie kredytów/pożyczek

W zeszłym roku w przestrzeni DeFi pojawiły się nowe projekty, pozwalające użytkownikom kryptowalut pożyczać lub pożyczać kryptowaluty. Proces ten, znany jako staking, wymaga od hodowców kryptowalut zaangażowania swoich aktywów na platformie na pewien okres czasu. Te aktywa kryptowalutowe są następnie pożyczane pożyczkobiorcom, którzy płacą odsetki.

Większość platform pożyczkowych wymaga, aby pożyczkobiorcy oferowali inne aktywa jako zabezpieczenie. Odsetki przeznaczane są na utrzymanie platformy oraz dla pożyczkodawców w formie zwrotów.

Roczny zysk procentowy (APY) mierzy prawdopodobne zyski z platformy stakingowej za jeden rok. DEXy również używają stakingu do zapewnienia płynności dla swapów. Przykładami platform pożyczkowych są Aave (AAVE) i Compound (COMP).

3. Instrumenty pochodne

Instrumenty pochodne są nowszym dodatkiem do przestrzeni DeFi. Są to kontrakty, których wartość jest powiązana z aktywami bazowymi. Futures, rodzaj instrumentów pochodnych, pozwalają stronom na uzgodnienie ceny zakupu aktywów w określonym czasie w przyszłości.

Opcje, jak sama nazwa wskazuje, dają możliwość zrobienia tego, ale nie obowiązek. W przestrzeni DeFi, posiadacze kryptowalut mogą korzystać z instrumentów pochodnych, aby śledzić pewne wartości, takie jak Total Value Locked (TVL), inflację cenową, a nawet opłaty za gaz.

Na przykład interesująca, ale nieco złożona współpraca między UMA i Yam proponuje zabezpieczenie ceny Ethereum Gas.

4. Leveraged Staking

Dodatkowo, niektóre platformy DeFi pozwalają teraz użytkownikom na zaciąganie pożyczek na staking. Jest to sposób na maksymalizację dochodu dla dostawców płynności, którzy dostarczają aktywa na platformę.

Jednakże, jak w przypadku każdej normalnej pozycji lewarowanej, użytkownicy muszą płacić odsetki od pożyczonych aktywów i zarządzać związanym z tym ryzykiem, takim jak nietrwała strata.

Niemniej jednak, platformy takie jak niedawno uruchomiony Alpha Homora v2 są niezwykle popularne, z prawie 200 milionów dolarów staked cztery dni od uruchomienia.

5. Ubezpieczenia

Wreszcie, świat DeFi jest niezwykle eksperymentalny. I jak pokazano na Thur Feb 4, exploity wciąż się pojawiają. Szybki rozwój może sprawić, że użytkownicy będą narażeni na niebezpieczeństwo.

Jednakże, przestrzeń DeFi jest również ubezpieczalna. Cover Protocol jest prawdopodobnie najbardziej znanym dostawcą ubezpieczeń dla platform. Pozwala on użytkownikom na inwestowanie w polisy ubezpieczeniowe poprzez staking.

Jednak nawet one są podatne na błędy, a sam COVER nie tak dawno temu ucierpiał z powodu exploita. Niemniej jednak, istnieją inni konkurenci, tacy jak nowo uruchomiony Bridge Mutual i odpowiednio nazwany DeFi Insurance Protocol.

Jest to zdecydowanie przestrzeń, którą warto obserwować.

Januar 28

Yellen: El criptograma se utiliza para el terrorismo, el lavado de dinero

La selección del Tesoro de Biden fue advertida del crimen criptográfico durante su audiencia de confirmación en el Senado.

Llaves para llevar

  • La candidata a Secretaria del Tesoro de los Estados Unidos, Janet Yellen, habló hoy contra la criptografía, destacando su uso en actividades criminales.
  • Yellen también abogó por una tasa del dólar determinada por el mercado y una segunda ronda de estímulo monetario en el mandato de Biden.
  • El discurso de Yellen parece haber afectado directamente a los mercados.

Janet Yellen, potencial Secretaria del Tesoro de los Estados Unidos, completó hoy su audiencia de confirmación en el Senado. Ella atacó la criptografía para su uso en el crimen y abogó por una mejora en el tipo de cambio del dólar americano.

Yellen en Bitcoin

Durante su audiencia de confirmación, Yellen planteó su preocupación por el uso de Bitcoin y criptocracia por parte de terroristas y lavadores de dinero. Yellen declaró que cree que muchas criptodivisas „se utilizan al menos en un sentido [transaccional] principalmente para la financiación ilícita“.

Añadió que los reguladores deben examinar las formas de „reducir el uso“ de esas criptodivisas y asegurar que el blanqueo de dinero no se produzca a través de canales de criptodivisas.

Esos comentarios no son del todo sorprendentes, ya que Yellen ha sido históricamente un crítico vocal de Bitcoin. Los comentarios de hoy de Yellen probablemente provocarán más preocupaciones sobre la regulación de la criptografía.

Yellen suaviza el dólar

Yellen también pidió un tipo de cambio justo en el mercado de divisas en la audiencia de confirmación del Senado.

La comunidad internacional ha acusado durante mucho tiempo a China de debilitar su moneda para fortalecer las exportaciones, y un dólar estadounidense fuerte ayuda a China a fomentar esta supuesta manipulación. Sin embargo, como los Estados Unidos son un país importador neto, el debilitamiento deliberado del dólar perjudicará a su propia economía.

Yellen agregó que el Tesoro de los EE.UU. trabajará horas extras para publicar un segundo paquete de ayuda después de la ronda de estímulo de Biden de 1,9 billones de dólares. Dice que la ausencia de ayuda empeoraría la recesión causada por la respuesta fiscal a la pandemia COVID-19.

El mercado responde a Yellen

El discurso de Yellen parece haber afectado directamente al mercado, que vio una devaluación del dólar estadounidense a favor de las coberturas de la inflación como Bitcoin, el oro y las acciones.

El índice de divisas del dólar estadounidense (DXY), que mide el dólar frente a una cesta de seis divisas rivales, cayó un 0,28% a escala diaria. Mientras tanto, el oro y el índice S&P 500 subieron un 0,29% y un 0,43%, respectivamente, desde que se abrió el mercado de hoy, ganando con las noticias de estímulo positivo y un dólar débil.

Finalmente, el precio de Bitcoin subió un 2,3% hasta un valor máximo diario de 37.857 dólares, gracias a la debilidad del dólar estadounidense, aunque el empuje del Ethereum más allá de los máximos históricos también contribuyó a sus ganancias.

Januar 23

Bank for International Settlements researches CBDCs in innovation centres

BIS innovation centres are to work more on central bank digital currency projects in the new year.

The Bank for International Settlements (BIS) has made research on central bank digital currencies (CBDCs) a top priority for its innovation hubs for 2021.

According to the new annual roadmap of the Bank for International Settlements‘ Innovation Hub (BISIH), it will „explore the usability of central bank digital currencies for faster and cheaper cross-border payments processing“. In addition, BISIH wants to test various „architectures for retail CBDCs“.

The relevant research projects will be carried out by the BIS Innovation Centres in Hong Kong, Singapore and Switzerland, in cooperation with the central banks of the respective countries.

The innovation centre in Singapore is to develop an international platform for payment processing on which banks and payment service providers can conduct transactions via various central bank digital currencies.

Meanwhile, the centre in Hong Kong is to tokenise „green bonds“, i.e. bring them in the form of crypto tokens. It is also tasked with developing a bridge for international payments via CBDCs. Various models for issuing stablecoins are also to be investigated here.

The BISIH branch in Switzerland has already conducted a feasibility study in which tokenised assets were connected and settled with existing payment systems via a so-called wholesale CBDC.

Benoît Cœuré, BISIH’s chief executive, explains in this context:

„This annual roadmap shows that our goal is to continue exploring how we can harness innovative technologies for the benefit of central banks and create public goods to optimise the financial system.“

In November, the Bank for International Settlements again made proposals for standards in the transmission of data from stablecoin issuers to the relevant supervisory authorities.

Januar 9

Institutioneller Investor führt einen der größten Krypto Trades in der Geschichte auf Coinbase aus

Hedge-Fonds-Management-Firma One River Asset Management hat sich als ein wichtiger Akteur in der Krypto Raum nach der Ausführung einer der größten Krypto Asset Trades in der Geschichte auf Coinbase entstanden.

In einem Blog-Post, der Krypto-Börse Leiter der institutionellen Verkäufe Brett Tejpaul sagt, dass One River zusammen mit Coinbase Institutional, um eine große Transaktion ohne Bewegung der Marktpreise abzuschließen.

Coinbase Institutional dient auch als Verwahrer der digitalen Vermögenswerte von One River, nach Tejpaul.

„One River arbeitete mit Coinbase zusammen, um einen ungenannten Betrag in digitale Vermögenswerte zu investieren, was zu einem der größten digitalen Asset-Trades in der Geschichte führte. Die ersten Trades wurden im Laufe von fünf Tagen abgeschlossen und in verschiedenen Geschwindigkeiten ausgeführt, um die unterschiedlichen Marktbedingungen zu verarbeiten.“

Einem Bericht von Bloomberg zufolge hat Eric Peters, CIO von One River Management, den Kauf von Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) im Wert von über 600 Millionen Dollar durch One River Digital Asset Management angeführt, mit Plänen, die Bestände des Unternehmens Anfang 2021 auf 1 Milliarde Dollar zu erhöhen.

Der Hedgefonds startete One River Digital Asset Management im Dezember 2020, um Institutionen Zugang zu Kryptowährungen zu bieten. Digitale Assets helfen nicht nur, die Risiken in einem Portfolio zu mindern, sagt Peters, sie bieten auch ein Engagement in einer neuen Technologie, die das Geld neu formt.

„Der Besitz dieser Vermögenswerte ist ein Vorgriff auf die Zukunft, eine Einlage auf die Ansicht, dass alles, was wir über die Finanzintermediation und ihre Beziehung zur zentralisierten Politik wissen, sich in einer Weise verändern wird, die wir noch nicht vorhersehen können.

Wenn Sie diese Vermögenswerte langfristig halten, richten Sie sich auf die makroökonomischen Megatrends des technologischen Fortschritts und der Währungsabwertung aus, die sich beide zu beschleunigen scheinen. Und natürlich wird unsere kollektive Vorstellungskraft bestimmen, wohin das alles führt und zu welchen Bewertungen.“